PRiMECERT GmbH

Prozesse auf den Punkt gebracht

...durch erstklassige Kompetenz !

Die Zeichen der Zeit erkennen, schnell und effizient auf Veränderungen reagieren und gleichzeitig individuell und flexibel handeln. Die Herausforderungen an Unternehmer durch digitale Innovationen und einen stetig steigenden  Normungsbedarf sind beachtlich. So verzeichnet die Anzahl an neuen ISO-Zertifizierungen jährlich einen Anstieg von mehreren Prozentpunkten.

Um neue Standards zu gewährleisten wurde von erfahrenen Zertifizierungsexperten die Marke PRiMECERT geschaffen, die eine unabhängige, den aktuellen Normen entsprechende Zertifizierung garantiert.

Unsere Grundsätze zur Unparteilichkeit:
Die Geschäftsführung der PRiMECERT GmbH, als die oberste Leitung, hat sich zur Unparteilichkeit bei den Zertifizierungstätigkeiten von Managementsystemen verpflichtet.

ICH BIN EIN TEXTABSCHNITT.

KLICKEN SIE HIER, UM IHREN EIGENEN TEXT HINZUZUFÜGEN UND ZU BEARBEITEN.

Die PRiMECERT GmbH macht hiermit eine öffentlich zugängliche Aussage darüber, dass sie die Bedeutung der Unparteilichkeit bei der Durchführung ihrer Zertifizierungs-tätigkeiten von Managementsystemen versteht, dass sie Interessenkonflikte handhabt und die Objektivität ihrer Zertifizierungstätigkeiten von Management-systemen sicherstellt.

 

Wir verpflichten uns zusammen mit unseren Auditoren,

(1) vom zu auditierenden Unternehmen wirtschaftlich unabhängig zu sein und in den letzten zwei Jahren dort keine Beratung durchgeführt zu haben.

 

(2) nach bestem Wissen und Gewissen, dass der Auditor wirtschaftlich unabhängig von dem zu zertifizierenden Unternehmen ist und keine Beratungstätigkeiten bei dem zu zertifizierenden Unternehmen durchgeführt hat.

 

(3) dass keine verbundene Stelle - hierzu zählen (berufliche und Lebens-) Partner, Arbeitgeber, etc. an Beratungsleistungen beteiligt ist.

 

(4) Stillschweigen zu bewahren, in allen Angelegenheiten die den Kunden und die Zertifizierungsstelle betreffen und die während des Zertifizierungsverfahrens bekannt werden. Die für das Zertifizierungsverfahren überlassene Unterlagen so zu behandeln, dass unbefugte Personen keinen Einblick nehmen können. Wenn gewünscht, werden nach Beendigung der Auditierung alle Unterlagen zurückgegeben.